Wegeschreibmaschine

Das jährlich stattfindende Wortpicknick, ist ein Literatur-Festival im 47 Hektar großen Hamburger Park „Planten un Blomen“. Für den Veranstaltungstag war ein Leitsystem notwendig, dass die verschiedenen Bühnen im Park kennzeichnet und verbindet.
Planten un Blomen ist bunt, blühend, voller Eindrücke. Die Wege schlängeln sich alles andere als zielgerichtet durch die Parkanalage. Das Grün erstreckt sich auf allen Höhen durch die Landschaft und erzeugt dabei uneinsehbare Nischen und versteckte Ecken.

Die Betrachtung des Parks legt nahe den Boden zu nutzen um eine Orientierungshilfe während des Lesefestes zu bieten. Da neben den aktiven Besucher*innen des Wortpicknicks auch reguläre Parkbesucher*innen auf die verschiedenen Stationen aufmerksam gemacht werden sollen, erschien es sinnvoll ein einladendes, die Neugier weckendes performatives Element in der Gestaltung mitzudenken.

Die Wegeschreibmaschine ist ein fahrbarer Apparat mit dem sich Worte und ganze Texte auf den Untergrund aufbringen lassen. Das Erzeugen einer Endloszeile aus Schriftstücken soll die verschiedenen Orte im Park verbinden. Durch die Kombination des Systems eines Prägebandbeschriftungsgeräts und eines Kreidewagens, stellt die WegeSchreibmaschine ein visuell aussagekräftiges und dennoch einfach zu bedienendes Werkzeug dar. Über das große, mit Schablonen bestückte Rad können sämtliche Buchstaben einzeln ausgewählt und dann mit unbedenklicher Sprühkreide auf den Boden aufgebracht werden. Über das Fahrgestell lassen sich Linie und Buchstabenabstand steuern. So entstehen temporäre Schriftzüge die ständig erneuert, weitergeführt und ergänzt werden können.

In Zusammenarbeit mit Planten un Blomen, Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Hamburg-Mitte